Mehr Lust auf Literatur!

Untertitel:
Von Blechtrommeln und Nestbeschmutzern - Deutsche Literaturgeschichte(n) nach 1945
Autor:
Peter Braun
Sprecher:
Friedhelm Ptok
Ingeborg Wunderlich
Frank Bahrenberg
Ina Gercke
Dominik Freiberger
Alter:
ab 14 Jahren
Kategorie:
Literatur
Reihe:
Lust auf ...
Fassung:
Lesung
4-CD, 296 Min, 978-3-89353-323-7
warenkrob 24,95 €
inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten

Kurzbeschreibung

Die Geschichten hinter der Geschichte der Literatur sind voller Überraschungen. Arno Schmidt, Friedrich Dürrenmatt, Ingeborg Bachmann oder Christa Wolf: Leben voller Glück und Leid, voll Leidenschaft und seltsamer Schrullen. Und so auch ihre Bücher: witzig, gescheit, anrührend, traurig. Mit großer Souveränität verknüpft Peter Braun spannende, tragische und komische Episoden aus dem Leben der Schriftsteller mit der deutschen Nachkriegsgeschichte und ihrer Literatur. Wie schon bei „Lust auf Literatur“ verschafft er uns damit auf höchst informative und unterhaltsame Weise Zugang zu den wichtigsten Werken aus dem deutschsprachigen Raum.

Auszeichnungen

  • 3. Platz der hr2 Hörbuch-Bestenliste, Januar 2011
    3. Platz der hr2 Hörbuch-Bestenliste, Januar 2011

    Wunderbar, wie Peter Braun die bedeutendsten deutschsprachigen Schriftsteller der Nachkriegszeit vorstellt: Heinrich Böll, Erich Kästner, Ingeborg Bachmann und viele andere. Dabei werden die Autoren und ihr Lebensumfeld präsentiert. Und natürlich hören wir Ausschnitte aus ihren wichtigsten Werken. Die angenehm ruhigen Stimmen runden dieses unterhaltsam-lehrreiche Hörbuch ab.

Das sagt die Presse

literaturmarkt.info

„Wer nur befürchtet, dass dieses Hörbuch einer langweiligen Deutschstunde voller trockner Fakten gleichkommt, darf aufatmen…Mit Peter Brauns Hörbuch bekommt man einen akustischen Reiseführer durch die deutsche Literatur zu einem unschlagbaren Preis, dem man nur schwerlich widerstehen kann.“

quergelesen

„Vorzügliche Sprecherinnen und Sprecher wechseln sich ab…“

Südkurier

„Ein engagierter Wanderführer durch das Dickicht der Nachkriegsliteratur. Selten ist eine Deutschstunde so spannend und unterhaltend.“