Eine Erdbeere für Hitler

Untertitel:
Deutschland unterm Hakenkreuz
Autor:
Carola Stern
Ingke Brodersen
Sprecher:
Friedhelm Ptok
Udo Wachtveitl
Sabine Falkenberg
Alter:
ab 14 Jahren
Kategorie:
Geschichte / Politik
Fassung:
Lesung
8-CD, 510 Min, 978-3-89353-196-7
warenkrob 39,99 €
inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten

Kurzbeschreibung

„Es ist mir geglückt, eine neue wertvolle Erdbeeresorte zu züchten. In großer Verehrung für den Herrn Reichskanzler bitte ich sehr, diese Neuzüchtung ‚Hitler-Erdbeere‘ nennen zu dürfen. Wir haben bereits eine Erdbeere ‚Hindenburg‘.“ Aus einem Brief des Gärtnereibesitzers Bruno Koch aus Malente-Gremsmühlen an die Reichskanzlei vom 1. August 1933

Dieses Hörbuch erzählt vom Aufstieg und vom Ende des Nationalsozialismus, vom Krieg und vom Alltag, von der Verfolgung und der Vernichtung von Menschen, vom Widerstand und vom Jahr der Befreiung, als das „Dritte Reich“ endlich besiegt war. Diese Zeit ist Geschichte. Aber sie ist auch voller Geschichten, aus denen man lernen kann. Warum so viele Menschen an Hitler glaubten und nur wenige nicht mitmachen wollten, davon erzählen die Autoren dieses Hörbuches.




 

Das sagt die Presse

www.hoerspiegel.de

"Es gibt Hörbücher, die man gehört haben sollte. Dieses gehört klar dazu. …Ein Hörbuch, das in jedem Fall die Note 1 verdient hat!"

Rezension auf www.amazon.de

"Eine sehr gut gemachte Produktion - …lange schon überfällig. Sehr empfehlenswert!"